Antrag: Kostenfreie ÖPNV-Nutzung für Besucher der städtischen Museen Freiburgs

Veröffentlicht am 20.10.2020 in Beschlüsse

Antragsteller*in: OV Innenstadt, Empfänger: SPD/Kulturliste Gemeinderatsfraktion

Die GemeinderätInnen mögen sich dafür einsetzen, dass eine Eintrittskarte für eines der städtischen Freiburger Museen als Tageskarte für den öffentlichen Personennahverkehr gilt.

Begründung:

Im November 2019 wurde seitens des Freiburger Gemeinderats beschlossen, die Eintrittspreise der städtischen Museen zum Teil kräftig zu erhöhen (Drucksache G-19/105). Diese Entscheidung aufgrund finanzieller Notwendigkeit stieß dabei nicht nur auf Zustimmung, sondern es wurden auch Stimmen laut, welche eine Sozialverträglichkeit der Entscheidung in Frage stellten. Eine Einführung von kostenlosem Eintritt an bestimmten Tagen wurde dabei aufgrund politischen Widerstands ausgeschlossen.

Höhere Eintrittspreise sind eine weitere Hürde für sozial und finanziell schwächer gestellte Personengruppen, daher schlägt der SPD-OV Innenstadt vor, dass Eintrittskarten der städtischen Museen am Tag des Erwerbs als Tageskarten für den ÖPNV anerkannt werden. In diesem Zusammenhang ist zu prüfen, ob zeitnah ein Onlineverkauf von Tickets der städtischen Museen realisierbar ist.

Eine aktive Bewerbung einer solchen Maßnahme soll dazu führen, dass das Interesse an den Freiburger Museen vor Ort als auch überregional zu touristischen Zwecken gefördert wird und gleichzeitig zur Nutzung von Park-and-Ride-Möglichkeiten und des öffentlichen Nahverkehrs durch die Freiburger Verkehrs AG animiert und den PKW-Verkehr in die Innenstadt reduziert. Eine solche Entscheidung vereint somit soziale, ökologische und kulturelle Interessen.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

15.10.2022 - 16.10.2022 Klausur des Kreisvorstands der SPD Freiburg

20.10.2022, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr Mitgliederversammlung der SPD Freiburg: Europa
Wir haben unseren Baden-Württembergischen MdEP René Repasi zu Gast.

Alle Termine